Referenten 2020

Sarah Arnold
Sarah Arnold ist Konzern-Datenschutzbeauftragte und als Manager Corporate Governance der RKW SE unter anderem für die Ausgestaltung des Compliance Management Systems der Unternehmensgruppe zuständig. Frau Arnold studierte Rechtswissenschaften in Tübingen und war als Referendarin in Stuttgart, Frankfurt und Dublin tätig. Anschließend übte sie unterschiedlichste Compliance-Funktionen in großen multinationalen Konzernen aus, bevor sie die zentrale Funktion innerhalb der RKW-Gruppe übernahm. Schwerpunkte ihrer Arbeit sind die Optimierung von Management Systemen im Compliance-Umfeld sowie der Aufbau eines zentralen Risikomanagements für Compliance-Risiken.
Dr. Philipp Gehrmann
Philipp Gehrmann studierte an der Bucerius Law School, Hamburg, und an der Maurer School of Law, Bloomington (IN), USA, Rechtswissenschaften. Im Jahr 2008 legte er am Lehrstuhl Prof. Dr. Schröder seine Promotion zum Kapitalmarktstrafrecht ab. Herr Dr. Gehrmann begann seine anwaltliche Tätigkeit im Jahr 2009 und ist heute Partner bei Krause & Kollegen in Berlin, einer der führenden Rechtsanwaltskanzleien im Wirtschafts- und Steuerstrafrecht. Seit 2014 ist er Fachanwalt für Strafrecht. Herr Dr. Gehrmann ist als Verteidiger und Unternehmensanwalt national und international in Straf- und Aufsichtsverfahren tätig. Er berät und vertritt Einzelpersonen und Unternehmen in komplexen und umfangreichen Verfahren vor Aufsichtsbehörden, Staatsanwaltschaften und Gerichten. Eine weitere Expertise besteht im Bereich Parlamentarischer Untersuchungsausschüsse auf Bundes- und Landesebene.
Alexander Geschonneck
Rechtsanwalt Alexander Geschonneck leitet als Partner den Bereich Compliance & Forensic bei KPMG, welcher neben den Forensic Investigations auch die Beratungs- und Prüfungstätigkeiten zu Corporate Compliance, Integrity und Business Ethics gebündelt. Sein Tätigkeitsschwerpunkt ist die Durchführung forensischer Sonderuntersuchungen bei Verdacht auf wirtschaftskriminelle Handlungen die Sicherstellung und Analyse von digitalen Beweismitteln im Rahmen der Korruptions- und Betrugsbekämpfung, sowie die Aufdeckung und Aufklärung von IT-Sicherheits- und Cybercrimevorfällen. Als anerkannter Experte verfasste er neben zahlreichen Artikeln auch das deutsche Standardwerk zur Computer-Forensik und zum richtigen Vorgehen bei der Ermittlung von Computerstraftaten. Alexander Geschonneck verantwortet die regelmäßig erscheinenden repräsentativen KPMG-Studien zur Wirtschaftskriminalität und zu e-Crime.
Frank Glückert
Frank Glückert ist Rechtsanwalt und Compliance Spezialist für die Region Europa bei der Schaeffler Technologies AG & Co. KG. Herr Glückert studierte Rechtswissenschaften in Hannover. Er arbeitete als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Göttingen sowie mehrere Jahre als Rechtsanwalt in Hannover mit den Schwerpunkten Strafrecht und Compliance, bevor er 2014 zur Talanx AG wechselte und dort u.a. für das Thema IT-Compliance verantwortlich war. Im April 2017 zog es Herrn Glückert zu Schaeffler.
Moritz Homann
Moritz Homann verantwortet beim Münchner Technologieanbieter EQS Group den Produktbereich Corporate Compliance. In dieser Funktion berät der studierte Politikwissenschaftler und Soziologe Unternehmen unter anderem bei der Einführung und Optimierung von Hinweisgebersystemen sowie der Digitalisierung von Compliance-Prozessen. Seit 2017 doziert er an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) zum Thema Digitalisierung im Compliance-Bereich.
Markus Jüttner
DICO Vorstand
Markus Jüttner ist Rechtsanwalt und verantwortet als Vice President der E.ON SE das Compliance Management System im E.ON-Konzern seit 2015. Zuvor war er u.a. Senior Legal Counsel bei der EnBW und E.ON Ruhrgas sowie Rechtsanwalt bei Clifford Chance und Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Dresden. Herr Jüttner ist Lehrbeauftragter an der Universität Heidelberg im Studiengang Organisationssoziologie sowie an der Hochschule Ludwigshafen im Studiengang Internationales Personalmanagement und Organisation. Er ist ferner Beirat der Simply Rational GmbH, einer Ausgründung des Max-Planck-Institute for Human Development.
Dr. Christoph Klahold
DICO Vorstand
Herr Dr. Christoph Klahold ist seit dem 1.11.2018 Legal Counsel und Group Chief Compliance Officer bei MunichRe. Davor war Herr Dr. Klahold Chief Compliance Officer bei thyssenkrupp. Er hat das thyssenkrupp Compliance Programm maßgeblich mitgestaltet und verfügt über langjährige Erfahrung bei der Gestaltung und Umsetzung von Compliance Programmen in einem global aktiven DAX-30 Konzern. Er hat zum Thema Compliance und Corporate Governance publiziert sowie diverse Vorträge gehalten.
Katharina Kneisel
Frau Kneisel ist Senior Manager in der Corporate Compliance Abteilung der Fresenius SE & Co. KGaA. Dort verantwortet sie die Bereiche Reporting, Kommunikation & Schulung sowie Compliance-Kultur und Effektivität. Darüber hinaus betreut sie das Programm zur Einhaltung und Förderung der Menschenrechte für den Fresenius Konzern. In Ihrer Rolle legt Frau Kneisel den Schwerpunkt auf die verhaltensbasierte Ausrichtung der Compliance-Maßnahmen mit dem Ziel der nachhaltigen Verankerung von Integrität in der Unternehmenskultur. Zuvor war Frau Kneisel mehrere Jahre im Bereich Internal Audit tätig. Hier betreute sie die Entwicklung der Compliance-Prüfprogramme und führte weltweit zahlreiche Prüfungen mit Schwerpunkt Compliance durch.
Frau Kneisel hält einen MBA mit Schwerpunkt Governance, Risk und Compliance der School GRC der Steinbeis Universität. Seit 2017 ist Frau Kneisel als Lehrbeauftragte für Vorlesungen zu Compliance & Corporate Governance an der DHBW Mannheim tätig. Sie publiziert regelmäßig in relevanten Fachzeitschriften zu den Themen Effektivität von Compliance Management Systemen und Compliance-Kommunikation.

Dr. Rainer Markfort

Sprecher des DICO Vorstandes

Dr. Rainer Markfort ist Partner der globalen Wirtschaftskanzlei Dentons im Büro Berlin. Sein Schwerpunkt liegt in der Beratung von Unternehmen in Krisensituationen. Er unterstützt bei internen Ermittlungen und bei der Entwicklung von Compliance Systemen. Zudem berät er seit vielen Jahren in der Sanierung und Restrukturierung von Unternehmen. Dr. Markfort studierte in Münster und Paris und war Referendar in Berlin. Dort begann er 1992 als Rechtsanwalt bei White & Case, wechselte 2006 zu Mayer Brown, bevor er sich 2015 Dentons anschloss.

Dr. Philip Matthey, LL.M.

DICO Vorstand

Herr Dr. Philip Matthey verantwortet als Head of Governance, Risk and Compliance / Chief Compliance Officer der Traton Group (vormals Volkswagen Truck & Bus AG) und der MAN SE das Compliance Programm zur Bekämpfung von Korruption, Geldwäsche und Kartellrechtsverstößen sowie das Risikomanagement und das Interne Kontrollsystem. Zuvor war Herr Dr. Matthey Compliance Officer bei der thyssenkrupp AG. Seine Berufslaufbahn hat Herr Dr. Matthey bei internationalen Anwaltskanzleien in Köln und Brüssel im Bereich Kartellrecht und M&A begonnen. Herr Dr. Matthey ist ferner Lehrbeauftragter für den Compliance Studiengang der Frankfurt School of Finance.

Andreas May

Leitender Oberstaatsanwalt

Leiter der Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (ZIT) der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt/MLaufbahn:
Von 1994 bis 2009 Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Gießen
Seit 1996 Dezernent für Jugendschutz (sexueller Missbrauch von Kindern) und Jugendmedienschutz (Bekämpfung der Kinderpornografie)
Seit 2006 Dezernent für Internetkriminalität
Seit 2010 Leiter der Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt/M

Seit vielen Jahren Dozent an der Verwaltungsfachhochschule der Polizei Hessen, der Deutschen Hochschule der Polizei und der Polizeischule des Bundeskriminalamts

Stefanie Reichel

Vorsitzende des DICO Verwaltungsrates

Stefanie Reichel ist seit 1. April 2020 Mitglied der Geschäftsleitung von Vodafone Deutschland. Als Chief Legal and Compliance Officer leitet sie die Bereiche Legal, Compliance und Corporate Security. Die studierte Juristin ist mit über 20 Jahren Erfahrung eine ausgewiesene Expertin auf den Gebieten Compliance, Datenschutz und Recht. Vor ihrem Einstieg bei Vodafone Deutschland im Juli 2019 leitete sie als Group General Counsel und Mitglied des Management Committees die Bereiche Recht, Compliance, Datenschutz und Anti-Fraud-Management der Zurich-Gruppe in Deutschland. Davor war sie als Chief Compliance Officer für fünfeinhalb Jahre verantwortlich für das übergreifende Compliance Management System der Gesellschaften der ERGO Group AG im In- und Ausland. Von 1999 bis Ende 2011 war sie in verschiedenen Positionen bei der Bankhaus HSBC Trinkaus & Burkhardt AG tätig, zuletzt als Global Head of Compliance, AML & Fraud Prevention mit Zuständigkeit für die HSBC-Trinkaus-Gesellschaften in Deutschland, Österreich und Luxemburg.

Meinhard Remberg

Sprecher des DICO Vorstandes

Dipl.-Kfm. Meinhard Remberg ist Generalbevollmächtigter der SMS GmbH und zuständig für Compliance und Internal Audit. Er ist seit mehr als 30 Jahren in verschiedenen Funktionen in der SMS group tätig. Seit 2004 hat er sich verstärkt den Themen Risikomanagement und Compliance zugewandt und hat hierzu auf zahlreichen Konferenzen und Veranstaltungen referiert.

Barbara Scheben
Barbara Scheben ist Partnerin der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und leitet das Frankfurter Forensic Office. Im Rahmen ihrer Tätigkeit setzt sie sich täglich mit angewandtem Datenschutz auseinander. Dies umfasst sowohl die organisatorische Beratung wie auch die Aufdeckung und Aufklärung von Datenschutzverstößen.
Dr. Anita Schieffer
Anita Schieffer begann ihre berufliche Laufbahn als Rechtsanwältin in der Rechtsabteilung der Siemens AG im internationalen Vertragsrecht und IT-Recht. 2008 wechselte sie in die Compliance-Abteilung und war an der Implementierung des Siemens Compliance-Systems beteiligt. Von 2012 bis April 2018 war sie in verschiedenen Leitungsfunktionen der Siemens Compliance Organisation tätig, u.a. in den Bereichen Kartellrechts-Compliance und Geldwäschebekämpfung. Von Mai 2018 bis Dezember 2019 beriet sie als Partnerin bei Pohlmann & Company internationale Mandanten bei der Implementierung von Compliance-Systemen, bei internen Untersuchungen und einem DOJ-Monitorship. Seit Januar 2020 ist Frau Schieffer Chief Compliance Officer bei Siemens Energy, einem spin-off der Siemens AG.
Anita Schieffer studierte Rechtswissenschaften in München und promovierte an der Ludwig-Maximilians-Universität im IT-Recht. Sie hält regelmäßig Vorträge zu Compliance-Themen und ist u.a. Mitglied der ICC Task Force „Corruption in Arbitration“.
Christop van der Meer
Christoph van der Meer ist Compliance Officer bei der Talanx AG und zuständig für das Integritätsmanagement sowie für Compliance Kommunikation & Training auf Konzernebene. Seine berufliche Laufbahn hat Herr van der Meer bei der Bundeswehr begonnen. Hier war er Verantwortlich für die Ausbildung von Führungskräften in den Bereichen Arbeitsrecht und Innere Führung sowie für die Bearbeitung von Eingaben an den Wehrbeauftragten im Deutschen Bundestag. Danach hat er bei der Implementierung eines Integritätsmanagements im Vorstandsteam der Volkswagen AG mitgewirkt und ein Dialog-Netzwerk aufgebaut. Bei der TUI AG hat er einen neuen, auf den Prinzipien von Integrität aufbauenden Verhaltenskodex und ein systematisches Compliance Kommunikationskonzept entwickelt.
Herr van der Meer hat an der Universität der Bundeswehr Staatswissenschaften und an der Hochschule Reutlingen International Management studiert. Ein Auslandssemester hat er an der Udayana University in Denpasar, Indonesien in International Business Studies absolviert.
 
Dr. Christoph Werkmeister
Christoph Werkmeister leitet die globale Gruppe für Datenschutz und Telekommunikation bei Freshfields Bruckhaus Deringer LLP. Er berät zu technologiegetriebenen IT- und Datenschutz- Projekten im nationalen sowie im internationalen Kontext. Hierzu gehören auch die Vertretung in behördlichen und gerichtlichen Verfahren sowie unternehmensinterne Ermittlungen, insbesondere in Krisensituationen.
Michael Wiedmann
Seit Juni 2017 ist Michael Wiedmann als Anwalt für Compliance im Frankfurter Büro von Norton Rose Fulbright tätig. Als langjähriger Chief Compliance Officer, General Counsel und Company Secretary in der METRO Group verfügt er über umfangreiche Erfahrung in Compliance-, Governance- und Corporate-Angelegenheiten, die er in die Beratung seiner Mandanten insbesondere bei der Entwicklung und Ausgestaltung von Compliance Management Systemen einbringt. Neben seinem Engagement beim DICO veröffentlicht Michael Wiedmann regelmäßig zu den Themen Whistleblowing und Menschenrechte.
Dr. Oliver Winter
Dr. Oliver Winter ist Leiter des Center of Competence „Human Rights Management“ im BMW Group Compliance Committee Office. In dieser Funktion verantwortet er die Konzeption und Implementierung der menschenrechtlichen Sorgfaltsprozesse innerhalb der BMW Group und ihrer Vertriebsorganisation. Zusätzlich koordiniert er die Zusammenarbeit mit weiteren, in den Sorgfaltsprozess eingebundenen Abteilungen wie der Nachhaltigkeitsstrategie oder Nachhaltigkeit im Einkauf, um ein einheitliches Human Rights Management über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg sicherzustellen.